Interfilm Schweiz
06/09/2020 -
Andreaskirche/Monolith Brahmsstrasse 106, 8003 Zürich | 15.00 h

KirchenKino: Baghdad in my Shadow

15.00 Uhr: Filmvorführung «Baghdad in my Shadow»

Regie: Samir. CH, D, UK 2019. Oiginal mit deutschen Untertiteln.

Inhalt: Die willensstarke Architektin Amal ist vor ihrem Ex-Mann nach London geflüchtet. Sie arbeitet im Café Abu Nawas, einem beliebten Treffpunkt für ExilIrakis. Der Dichter Taufiq und der IT-Spezialist Muhanad kommen fast täglich vorbei. Taufiq muss machtlos zusehen, wie sich sein Neffe Naseer unter dem Einfluss eines radikal-islamistischen Predigers verändert. Muhanad verliess Baghdad, um der Repression gegen Homosexuelle zu entgehen; er ist aber auch in London verunsichert. Die kleine Gemeinschaft gerät in Gefahr, als Amals Ex-Mann auftaucht und gegen die «Gottlosen» im Café Abu Nawas hetzt.

Samirs Drama geht unter die Haut. Es zeigt, wie sich die politische, moralische und kulturelle Vergangenheit wie ein Schatten an die Protagonisten heftet, auch ausserhalb des Heimatlandes. Dabei rüttelt der Regisseur an drei zentralen Tabus der arabischen Gesellschaft – Gottlosigkeit, Frauenbefreiung, Homosexualität – und eröffnet eine interkulturelle Auseinandersetzung.

17.00 Uhr: Begegnung mit Regisseur Samir

Zuerst kommt Pfarrer Thomas Schüpbach mit Samir ins Gespräch. Danach wird die Diskussion fürs Plenum geöffnet.

Eintritt frei, Kollekte.

Wegen COVID-19 ist die Teilnehmerzahl eingeschränkt und eine Anmeldung zwingend erforderlich: administration.kk.drei@reformiert-zuerich.ch, 044 465 45 00

In Zusammenarbeit mit Reformierte Kirche Zürich, Kirchenkreis drei.